Es wurde geschuftet, geturnt, gerutscht, gesprungen, gediftet und geheizt. Ja, es wurde auch geheizt. Aber nicht wegen dem Wetter. Das Wetter war gut - gut gemischt: ganz wenig Regen, mittelm├Ą├čig viel Wind und einiges an Sonnenschein. Gut gemischt war auch die Trainingsgruppe, von Einsteigern bis zu ambitionierten Amateuren waren alle Leistungsklassen vertreten. Durch die Gruppeneinteilung und die kompetenten sowie erfahrenen Trainer konnte jeder dazulernen und schneller sowie sicherer beim Fahren werden.

In intensiven Sektionstrainings wurden einzelne Passagen detailliert ge├╝bt. Auch anspruchsvolle Passagen, wie zum Beispiel das Waschbrett, wurden von allen innerhalb k├╝rzester Zeit erfolgreich bew├Ąltigt.

Dass Hanson Schruf schon das eine oder andere Jahr am Motorrad sitzt kam jeden Trainingscamp-Teilnehmer zu Gute. Von seinen Erfahrungen konnte jeder profitieren. Auch die Tipps von Gy├Ârgy K├Âk├ęnyesi - ehemaliger Motocross-WM-Starter und zweiter Trainer-┬á waren Gold wert. Vor allem in den Offroad-Passagen profitierten die Teilnehmer von seinen Ratschl├Ągen.

Das Gelernte aus den einzelnen Sektionen wurde zum gro├čen Ganzen zusammengef├╝gt und dann wurde kr├Ąftig um den Kurs geheizt.

 

Bilder vom Trainingslager: LINK