Schaut man sich den Wetterbericht an, dann kommt bei den derzeit herrschenden Temperaturen als sportliche Betätigung eigentlich nur Schifahren, Langlaufen oder Eislaufen in Frage.
Scheinbar ignoriert Hanson Schruf den Wetterbericht vollst√§ndig, oder er verl√§sst sich auf die schwedischen Gene seines Motorrades. Der Husaberg-Pilot trainiert nun auch mit dem Motorrad f√ľr die "Titelverteidigung".

Hanson: "Ich bin ja in den letzten Wochen auch am Bike gesessen, aber nicht am Motorrad. Ich habe mit meinem Snowbike die Pisten unsicher gemacht. Bei den richtigen Pistenverhältnissen - also wenn die Piste richtig steil ist - kriegst mit dem Skibob fast die gleichen Geschwindigkeiten wie beim Motorradfahren zusammen; aber eben nur fast.
Und neben Kraftkammer, Laufen und dem Strampeln am Ergometer ist das Endurofahren eine willkommene Abwechslung. Seit dem Hallencross in Nyíregyháza bin ich ja nicht mehr am Motorrad gesessen; die Lust aufs Fahren macht mich einfach kälteresistent :-) "

Fotos: gluschitsch.com