Ein Speedway-Motorrad schaut auf den ersten Blick recht einfach aus: keine Bremsen und kein Schalthebel. Mit Kupplung und Gasgriff kann man eine Speedway ums Oval bewegen. Aber genau an dem Punkt wird es ein wenig schwieriger: Kurven ├╝bers Hinterrad zu lenken kennt Hanson Schruf zwar auch vom Supermoto, aber die Driftwinkel sind beim Speedway um einiges extremer und statt Asphalt wird Speedway auf losem Untergrund gefahren.



Am Nationalfeiertag startete Hanson Schruf bei seinem ersten Speedway-Rennen in Natschbach (N├Â). Der Nieder├Âsterreicher hatte bei seinem Debut vor allem mit der tiefen Strecke zu k├Ąmpfen. Hanson: "F├╝r's erste Rennen bin ich nicht unzufrieden. Mir fehlt es beim Speedway eindeutig an Erfahrung und ein bisserl mehr Training w├╝rde auch nicht schaden. Der Winter ist ja noch lang - 'mal schauen was noch geht :-) "